Suche
  • Autorenschule Berlin
  • + 49 (0)177 3216298
Suche Menü

#weiterschreiben100 – Lyrik

Berlin, 20. März 2020

Autor: Hans Kleemann

Etappenziel Weltuntergang

Und am Ende

(und irgendein Ende ist ja immer nah)

wird man wieder einmal

nichts gelernt haben aus den Dingen

wird man weitermachen

neuen Katastrophen zu und vor allem

den Katastrophen im eigenen Kopf

die sich auswachsen

zu Szenarien des Hieronymus Bosch

der dagegen vergleichsweise

witzig wirkt

 

Und am Ende

ist es doch egal

wie viele gestorben

wir sind ja noch einmal davongekommen

und werden immer wieder davonkommen

Krieg und Pestilenz sind ja nicht en vogue

der Krieg ist heute in der S-Bahn

und die Viren die uns einmal dahinraffen

sind reine Auswüchse des ganz alltäglichen

Hasses den man stets mit sich trägt

trotz Ausgangssperren

 

Und am Ende

wird dennoch wieder Frühling sein

und das Licht viel schöner scheinen

als im Winter mans geahnt

und am Ende

überraschen wir uns selbst

mit Krisen und Erlösung

mit Hysterie und Unverstehn

und so weiter und so fort

wohlgemut entgegen

Abgrund um Abgrund

 

 

Sicher teilen mit den neuen Shariff-Buttons für mehr Datenschutz!

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.