Suche
  • Autorenschule Berlin
  • + 49 (0)177 3216298
Suche Menü

#weiterschreiben100 – Lyrik

Berlin, 01. April 2020

Autorin: Ingeborg Woitsch

www.ingeborg woitsch.de

Hinter der Maske staut sich mein Atem.

Es ist merkwürdig still hier im Supermarkt,

spät am Abend, kein Eilen und Schieben und Drängen.

Plötzlich ein fremder Planet, den Astronauten betreten.

Mit Einkaufswagen bewaffnet, rollt jeder dahin.

Meine Augen tasten stumm über die Maske hinweg

und durchsuchen den Raum.

Der Supermarkt ist heller und gläserner als sonst.

Zwischen ihm und mir steht mein Schutz.

Bin wirklich ich dort? Oder ist es nur ein Teil von mir?

Weiß behandschuht sammle ich

Saftige Äpfel und Orangen und Ingwer und Zitronen,

kleine Laborproben, und ziehe weiter zum Kühlregal.

Die anderen weichen zur Seite oder

lassen einander den Vortritt

wie Diener den Königen, bitteschön!

Hinter der Maske sitzt das Schweigen,

und wandelt die halbleeren Regale entlang.

An der Kasse nennt ein junges Gesicht,

ohne Angst und mit einem freundlichen Lächeln, eine Summe,

die das Leben nun kosten soll.

Sicher teilen mit den neuen Shariff-Buttons für mehr Datenschutz!

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.