Suche
  • Autorenschule Berlin
  • + 49 (0)177 3216298
Suche Menü

► ► BLOG – Tanja Steinlecher

  • Tanja Steinlechner

    Tanja Steinlechner

    Autorin | Literaturagentin | Lektorin | Dozentin | Schreibcoach | Inhaberin vom SCHREIBHAIN

    SCHREIBHAIN f

    Willkommen in meinem BLOG.
    Herzlichst,
    eure Tanja

  • Das Pitching im Schreibhain – Ein Bericht von Johannes Frenzl

    Alle (Halb-)Jahre wieder: Am 08.04.2017, einem wunderbar lichtdurchfluteten und wohlgesinnten Sonntag, ereignete sich im Berlin erneut ein Schreibhain-Pitching. Diesmal im B-Vocal in der Boxhagener Straße, gepitcht wurden die Stoffe des Jahrgangs III. Von Schreibhainern und Agentursvertretern mit Spannung erwartetet, besprachen die Debütantinnen, die im Laufe der …

    Weiterlesen

    Die Pizza zu Babel

    Berlin, 11. Juni 2020 Autorin: Mila J. Dragar Wir leben jetzt in Corona-Zeiten und mittlerweile haben sich viele daran gewöhnt. Es bedeutet, dass man sich echauffiert, wenn man in großen Gruppen zusammensteht, dass man durch Menschenströme läuft und sagt: „So viele Leute sollten gar nicht hier …

    Weiterlesen

    #weiterschreiben100

    Nicht nur in Berlin wird es dieser Tage stiller. Messen und Veranstaltungen werden abgesagt, das kulturelle und soziale Leben auf ein Minimum reduziert. Wir sorgen uns insbesondere um Risikogruppen und hoffen, dass die Maßnahmen gegen die Verbreitung von Covid 19 bald Wirkung zeigen und möglichst viele …

    Weiterlesen

    Schreibhain-Stipendium

    In der berufsbegleitenden Autor*innenausbildung (Jahrgang XII) loben wir einen Stipendienplatz aus. Was beinhaltet das Stipendium? Das Stipendium beinhaltet die kostenfreie Teilnahme an der berufsbegleitenden Autor*innenausbildung ( Jahrgang XII) im Schreibhain inklusive des Pitchings vor Literaturagenturen und Verlagen. Ggf. anfallende Kosten für Anfahrt, Übernachtung in Berlin und …

    Weiterlesen

    Schreibhain prouldy present: Julia Veits, unsere Stipendiatin im Jahrgang XII

    JULIA VEITS EIN GARTEN AUF DEM MEERESGRUND Als ich ins Freie trat, schüttete es wie aus Kübeln. Das Wasser floss über den Gehweg, und der Pearl Tower verschwand hinter einer Regenwand. Ich schlug meine Kapuze hoch und rannte, so schnell ich konnte, zum Aquarium. Obwohl der …

    Weiterlesen

    #weiterschreiben100 – Fiktion

    New York, 30.04.2020 Autorin: Dagmar Spain Zurück zur Normalität und dann … ? In sechszehn Stunden hatte ich mich entschlossen. In einer Sekunde, als einer der letzten Flüge nach Amerika abhob, hatte sich mein Leben komplett verändert. Stunden können wir zählen, Sekunden nur fühlen. Es soll …

    Weiterlesen

    #weiterschreiben100 – Lyrik

    30.04.2020 Autorin: Katrin Laskowski   Selbst die Steine Selbst die Steine wandelbar formbar in den Händen der Kinder leichte luftig leuchtende Regenbogenbotschaften senden eine Nachricht in Coronazeiten: Das Leben ist schön.  

    #weiterschreiben100 – Lyrik

    Berlin, 24. April 2020 Autorin: Ingeborg Woitsch www.ingeborgwoitsch.de https://www.facebook.com/ingeborg.woitsch Nichts weiter … Hey,  ich bin umgezogen ins neue stille Dorf Berlin. Wir sitzen täglich unterm Baum, Rücken an Rücken, mitten in der Stadt auf einem Biobauernhof und verweilen, nichts weiter. Ausruhen ist ja erlaubt. Im Hofladen …

    Weiterlesen

    ‚weiterschreiben100 – Fiktion

    Berlin, 22. April 2020 Autorin: Christa Ahlamed Irgendwo am Rande Berlins Sie hastet die Treppe hinunter. Schon wieder spät dran. Die Kinder waren nicht wach zu kriegen. Pubertäre Zwillinge am Morgen, das ist nicht leicht. Sie musste die Wunderwaffe ihrer Oma, das klitschnasse Handtuch, einsetzen. Es …

    Weiterlesen

    #weiterschreiben100- Fiktion

    Berlin, den 20.04.2020 Autorin: Tanja Ries Maskentag I oder: The day we met (Ein Erzählung aus der Zukunft. Mit erklärenden Fußnoten)   Ab und an, meist kurz vorm Maskentag* fragen die Kinder** „Wie habt ihr euch kennen gelernt? Erzählt nochmal. Bitte.“ Auch, wenn sie die Geschichte, …

    Weiterlesen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.